BLISS — Blue Light Intelligent System
Bertrand Behrendt, Henrik Rahmöller

↦  Public Sensorium I
↦  Betreut von Betreut von Prof. Detlef Rhein ↦  Semesterarbeit M. A. 2018

Zukünftig werden mehr Menschen in den Städten leben und mit ihnen wächst das Verkehrsaufkommen. Hinzu kommt, dass sich immer mehr Menschen umweltbewusst mit dem Fahrrad fortbewegen. Radschnellwege und E-Bikes ermöglichen es vielen Menschen auch längere Strecken mit dem Rad zu bewältigen. Eine neue Infrastruktur erfordert eine neu gedachte Verkehrskommunikation zwischen den einzelnen Teilnehmern. 

Der Signalgeber BLISS ist für den öffentlichen Raum konzipiert und zeichnet sich durch seine besondere Funktion der Kommunikation, zwischen verschiedenen Verkehrsteilnehmern aus. Die Form ist schlicht gehalten um den Fokus auf das Licht, mit seiner Wirkung zu legen. Durch die Formschräge auf dem Poller kann das Wasser abfließen und gelangt nicht ins Innere, zur Elektronik. Gesteuert wird das System durch einen Mikrocomputer. Dieser misst, mit Hilfe einer Lichtschranke, die Geschwindigkeit der verschiedenen Verkehrsteilnehmer und kann eine mögliche Kollision voraussagen. Wenn eine solche Situation eintritt, erleuchtet das LED-Licht und macht auf die mögliche Gefahr aufmerksam.

powered by webEdition CMS