Kirchenasyl
Sarang Aria

↦  Dokumentarfilm 16 : 9, HD, 19 Min.
↦  Betreut von Prof. Stephan Sachs ↦  Bachelorthesis, 2018

Der Film betrachtet einen jungen Mann, der in Holland einen Asylantrag gestellt hatte. Ihm drohte in Holland die Abschiebung nach Italien und aufgrund seines amputierten Beines und seines schlechtes Gesundheitszustandes beschloss er, nach Deutschland zu kommen um hier erneut einen Asylantrag zu stellen. Die Abschiebung nach Italien könnte für ihn aus medizinischer Sicht schlimme Folgen haben und zu einer eventuellen Abschiebung in den Iran führen. In Deutschland angekommen, war er ein sogenannter »Dublin-3-Fall«. Es bedeutete für ihn eine erneute Abschiebung nach Holland oder Italien, solange das »Dublin-Verfahren«
nicht aufgehoben wird. 

Er sah keine andere Möglichkeit für die Aufhebung, außer für ein paar Monate in einem Kloster einer Kirche Asyl zu suchen. Die Thematik des Kirchenasyls wird anhand eines Interviews mit Bruder
Benedikt genauer erläutert.

powered by webEdition CMS