Körperszenarien
Neele Marie Denker, Thies Warnke, Freda Sierck, Merle Kolb, Soffia Heese, Mats Nienau

↦  Ausstellungsszenografie im »Haus der Kulturen der Welt«, Berlin
↦  Betreut von Prof.in Dr. Sandra Schramke ↦  Semesterarbeit B. A.

Abb. 1 Die Ausstellung »Aktionsraum Wien« von Neele Denker und Thies Warnke betrachtet die Bewegung des Wiener Aktionismus in einem neuen Licht, während die Ausstellungsarchitektur auf Kontraste setzt. Als experimentelle Schnittstelle stellen die Studierenden einen schwarzen Tunnel mit Fokus auf Raumerfahrungen deutlich dem Teil ‚klassischer' Ausstellungsarchitektur gegenüber. Der Raum überwindet hier seine Grenzen und verlässt den White Cube in den von Dramaturgie geprägten Erfahrungsraum. Es geht um politische Rückblicke, um Emanzipation, Körperszenarien aller Art und Tabubrüche. 

Abb. 2 Die Ausstellung »Unter die Haut« von Merle Kolb und Freda
Sierck bietet einen Einblick in die Geschichte des Tattoos im Spannungsfeld zwischen Kunst, Kult und Straftätowierung vom 19. Jhd. bis heute. Die Ausstellungs-Landschaft bringt begehbare offene und geschlossene Räume mit dem Ziel der Raumvielfalt hervor. Wie bei der Tätowierung selbst gibt es auch im Mikrokosmos der Ausstellung eine visuelle Ordnung wie auch universelle Verständlichkeit, die Spannungen und Unterbrechungen als wesentliche Kennzeichen von Tätowierungen einbeziehen. 

Abb. 3 Im Zentrum der Ausstellung »Bild und Sound« von Soffia Heese
und Mats Nienau steht das Zusammenspiel von Akustik und Bild unter Berücksichtigung der Komplexitätszunahme durch elektronische Medien seit 1945. Die Ausstellung versucht anhand gewählter Themenbereiche, die gemeinsame Basis dieser Wechselwirkung herauszuarbeiten. Die Themenbereiche gliedern sich in Schwerpunktthemen (Kunst, Naturwissenschaften, Codierung, Musik und Digitale Medien) und in sechs Verbindungsthemen. Die vielfache Überlagerung von ästhetischen, medialen und thematischen Aspekten, die sich auch in der Wissenschaft einer eindeutigen Systematisierung entziehen, finden hier eine mögliche Ordnung.

powered by webEdition CMS