Kurzgeschichtenreihe
Celina Golz

↦  Kurzgeschichten, 16 Hefte
↦  Betreut von Prof.in Annette le Fort, Prof. André Heers ↦  Masterthesis, 2017

Bei dieser Reihengestaltung handelt es sich um 16 Hefte, in denen jeweils die Kurzgeschichte eines US-amerikanischen Autors des 20. und 21. Jahrhunderts inszeniert wird. Der Gedanke dabei war, die Kurzgeschichten aus der Buchform eines Sammelbandes zu lösen und sie als Einzelwerke hervorzuheben. Die Gestaltung des Heftcovers richtet sich dabei nach sprachlichen oder inhaltlichen Aspekten der jeweiligen Geschichte. So wird bspw. bei Raymond Carvers Text »So viel Wasser, direkt vor der Tür« der Satzspiegel angeschnitten und berührt den Rand des Formats — eine Visualisierung sowohl des Flusses, der über die Ufer tritt, als auch des seelischen Zustandes der Hauptfigur, die gewissermaßen mit einer innerlichen Überschwemmung kämpft. Da die Kurzgeschichten als Reihe herausgebracht werden sollen und trotz der unterschiedlichen Cover optisch als zusammengehörig erkennbar sein müssen, bleiben andere gestalterische Parameter, wie das Format, die Schriftauswahl oder auch die Farbgebung, konstant.

powered by webEdition CMS