LIGHT PASSAGE
David Scheffler

↦  HD-Film, H.264 codec, 16 : 9, 10.50 Min.
↦  Betreut von Prof. Stephan Sachs ↦  Masterthesis, 2017/18

Langsam schließt sich der Vorhang. Tosender Applaus. Doch der Kinosaal scheint leer. 

Ein Mann bewegt sich durch ein augenscheinlich verlassenes Kino. Dort begegnet er immer wieder seinem eigenen Abbild. Mal steht es ihm als Projektion auf der Leinwand gegenüber, seine Bewegungen imitierend. Oder — folgt er der Bewegung seiner Konterfeis auf der Projektion? 

Etwas stimmt nicht. Im Foyer materialisiert sich schließlich sein Doppelgänger und folgt ihm in andere Säle. Zuschauerraum und Projektionsraum beginnen sich zu verschieben. 

Die desolaten Kinoräume werden Schauplatz obskurer Geschehnisse und Projektion einer inneren Ruhelosigkeit. 

Es klingt eine formale Reflexion zum Kino als Präsentationsort an.

powered by webEdition CMS