Merotop
Janina Scheer, Jelena Thiel

↦  Installation auf dem Habitat Festival
↦  Betreut von Prof.in Dr. Sandra Schramke ↦  Semesterarbeit M. A. 2017

»Merotop« ist eine Rauminstallation, die für das Habitat Festival gestaltet und realisiert wurde. Die Installation bespielt den Übergang vom Festivalcampingplatz zum Festivalgelände. Hier bildet sich ein Zwischenraum, den die Besucher beim Betreten und Verlassen des Geländes bewusst durchqueren. Dadurch entsteht ein Ort der Wahrnehmung, an dem der Übergang aus der realen Welt in die träumerische Festivalwelt spürbar gemacht wird. Der Begriff Merotop entstammt der Ökologie und bedeutet Teil eines Ortes. Es ist die Teileinheit eines Habitats. Die Installation stellt eine abstrahierte Form des Waldes dar. Wie beim Betreten eines Waldes findet hier ein bewusster Wandel der Umgebungswahrnehmung statt.

powered by webEdition CMS