Nadelstiche
Marcel Hermann

↦  Kaltnadelradierungen auf Büttenpapier im Format 40 × 50 cm. Die Zitate wurden im Siebdruckverfahren gedruckt. Die gesamte Arbeit besteht aus 10 Drucken mit unterschiedlichen Motiven.
↦  Betreut von Prof. Markus Huber, Katharina Jesdinsky ↦  Bachelorthesis, 2017/18

Die Serie »Nadelstiche« umfasst 10 Drucke, welche verschiedene Häuserfassaden und Fahrzeuge, kombiniert mit jeweils einem Zitat aus Walter Benjamins »Der Flaneur«, darstellen. 

Die Fassaden und Fahrzeuge wurden mit der Technik der Kaltnadelradierung auf Büttenpapier gebracht, während die Zitate im Siebdruckverfahren gedruckt wurden. 

Als Fremder in einer neuen Stadt orientiert man sich zwangsläufig an auffälligen und einprägsamen Häuserfassaden und Gebäuden. Doch sobald man sich gut in einer Gegend zurechtfindet, geht der Blick für eben diese Besonderheiten der Straßen schnell verloren. 

Die Drucke sollen an jene ersten Eindrücke erinnern und daran, auch in gewohnter Umgebung öfter mal wieder die Augen zu öffnen für die alltäglichen Schönheiten um einen herum — für die morbiden Fassaden, die aus der Mode gekommene Architektur, den Charme alter Häuser, die schon beim Anblick Geschichten erzählen und die Fahrzeuge, die Erinnerungen wecken oder durch ein besonderes Design auffallen. 

Die Verwendung der Farben Rot und Blau soll eine gewisse Spannung erzeugen, welche man auch bei 3D-Bildern wiederfindet. Die Schrift wurde in einem hellen Grau gehalten und drängt sich somit nicht in den Vordergrund.

powered by webEdition CMS