PEPEKE — INSEKTEN ALS NAHRUNGSMITTEL
Insa Hollenberg

↦  Konzeption und visuelles Erscheinungsbild für ein exotisches Restaurant
↦  Betreut von Prof.in Silke Juchter, Prof. Wolfgang Sasse ↦  Bachelorthesis, 2017

Meine Bachelorarbeit besteht aus einem Konzept für ein fiktives Restaurant. Pepeke bedeutet in der Sprache der Maori so viel wie »Insekt«. Das Pepeke ist anders. Es ist umweltfreundlicher, gesünder, aufregender und hat unter anderen exotischen Gerichten vor allem Insekten auf der Speisekarte. Doch obwohl es dieses Restaurant noch gar nicht gibt, hat es schon Potential: Hohe Nährwerte, ein vorbildlicher biologischer Fußabdruck und zudem viele Geschmacksvariationen machen Insekten zu einem Superfood. Die letzte große Hürde hier in Europa ist letztlich ein Image-Problem: Insekten gelten als ekelig, im besten Fall als faszinierend, aber sicher nicht als lecker. Das wird das Pepeke ändern. 

Fast 20 % der Weltbevölkerung verzehren bereits Insekten und auch in der europäischen Gesellschaft entsteht langsam ein Trend. Werden die Menschen ihre Abneigung überwinden? Die Zukunft wird es zeigen und das Pepeke wird einen Teil dazu beitragen.

powered by webEdition CMS