Vor dem Ruhestand
Jona Caspar Bähr

↦  Theaterstück, bestehend aus 3 Büchern und einer Mappe
↦  Betreut von Prof.in Annette le Fort, Prof. André Heers ↦  Masterthesis, 2017/18

Das Stück »Vor dem Ruhestand« von Thomas Bernhard (1979) handelt von drei Geschwistern — Vera, Clara und Rudolf Höller —, die sich auf ein alljährliches Ritual, den Geburtstag Heinrich Himmlers, vorbereiten. Das Stück ist durch zwischenmenschliche Konflikte innerhalb der Familie und das Aufdecken gesellschaftlicher Missstände geprägt. 

Die Buchgestaltung von Jona Bähr inszeniert das Drama noch einmal neu, indem sie den Text zerteilt. Jede Rolle bekommt dabei ein eigenes Buch, indem nur die von dieser Person gesprochenen Texte in einer für sie charakteristischen Schrift gesetzt sind. So bleibt jeder der drei Geschwister in seiner Rolle gefangen. Dabei werden auch die Pausen mitgestaltet und bekommen den gleichen Raum auf der Seite wie die gesprochenen Worte. Das Schweigen von Clara, das sich über größere Teile des Stückes hinzieht, wird so noch einmal ganz besonders betont. Die Mappe, in der alle drei Bücher zusammenfasst werden, ist dabei als Schau- und Bühnenraum zu verstehen, in der das Stück stattfindet.

powered by webEdition CMS