#frischfragt
Anna Geffert, Max Griesche

↦  div. Baken, Schaftrohre, und Schilder
↦  Betreut von Prof.in Elisabeth Wagner ↦  Semesterarbeit B. A. 2017/18

Die in der folgenden Arbeit benutzten Fragen sind aus den Fragebögen von Max Frisch, welche u. a. Inhalt seiner Tagebücher waren und 1966 —71 verlegt wurden. Die Fragebögen beinhalten unter anderem Fragen über Humor, Ehe, Freundschaft, Tod, Eigentum und Hoffnung. Die zum Teil intimen Fragen werden auf Straßenschilder gesprüht. Sie werden mit Hilfe von Bakenfüßen und einem Schaftrohr installiert und wie Hinweisschilder im Stadtraum platziert. Die Umsetzung erfolgt mit geringen Modifikationen der Hintergrundgestaltung nach den Normen der deutschen Straßenverkehrsordnung. Die Form der Schilder, die Höhe der Stange, die Größe der Schrift und der Standort werden nach Kriterien und Bedingungen, die den einzelnen Fragen inhärent sind, zugeordnet. 

Es entsteht ein Spannungsverhältnis zwischen gewohnter Autorität und strukturierendem Moment auf der einen Seite und Irritation über die Ausführung und den intimen Inhalt auf der anderen Seite.

powered by webEdition CMS