Einblick/Ausblick 2020Jahresausstellung der Muthesius Kunsthochschule

Eine Reise in die Dualität von Licht und Dunkelheit & den menschlichen Schatten

Helena Sachs

  • Bachelorprojekt, Wintersemester 2019/2020
  • Prof. Stephan Sachs, Prof. Dr. Petra Maria Meyer

Folie, Licht, Projektionen / Rauminstallation 25 min im Loop

„Ich schließe meine Augen. Ich falle tief in die Dunkelheit, die Finsternis. Meine Augen sind nicht fähig zu erfassen. Ich fühle mich geblendet. Dunkelheit und Helligkeit beeinträchtigen mich in ihren Extremen gleichermaßen. Die Extreme. Sie bereiten meinen Augen Schwierigkeiten. Dem Menschen an sich. Was passiert mit uns, wenn sich die Grenzen des Raumes auflösen? Wenn wir nicht mehr wissen wo wir uns befinden? Bewegen wir uns in einer Leere? Eine Leere, die doch gefüllt ist: mit einem Atem, einem Herzschlag, mit Leben.“

In meiner Bachelorthesis habe ich mich mit den Themen Licht, Dunkelheit und dem daraus entstehenden Schatten beschäftigt. Im dunklen Raum wird Videomaterial von beleuchteter und sich bewegender Folie an die Wände projiziert. Spielerisch bewegt sich die Folie zwischen hell und dunkel. Die BetrachterIn versinkt in den Bewegungen, die sie umgeben.

Kontakt: helena.sachs@gmail.com, @helena_sachs_