Einblick/Ausblick 2020Jahresausstellung der Muthesius Kunsthochschule

Kadabra

Saleh Shaweesh

  • freies Projekt, Wintersemester 2019/2020
  • Prof. Stephan Sachs

Short Film / Full HD

Der Film handelt von kurzen, alltäglichen Erinnerungen an Stadt und Natur. Der menschliche Geist ruft Erinnerungen als virtuelles und fluides Konstrukt ab, isoliert und manipuliert sie und transferiert sie schließlich in eine ganz neue Form – und dies gelegentlich nur zum Vergnügen. Die Gedanken basieren auf der subjektiven Realitätswahrnehmung und fliegen kindlich naiv in einem Raum der individuellen Imagination umher.

„Kadabra“ bezeichnet stellvertretend eine Art Magie, die eine Zwischenstufe in einem Spannungsfeld von Traum und Realität erschafft. Diese wiederum wird in ihrer zeitlichen Kontinuität durch Wiederholungen und Schnitte durchbrochen.

Der Film setzt dieses Konzept in Form einer kurzen Gedankenreise zwischen Beobachtung und Vorstellungskraft um und reflektiert sie. Der Ton setzt sich aus isolierten Geräuschen in wechselhafter Alternation zusammen. Die Erwartungshaltungen des Rezipienten bezüglich Optik und Akustik werden gezielt gebrochen und Gegenstand eines Spiels.

Kontakt: saleh-shaweesh@outlook.de