Einblick/Ausblick 2020Jahresausstellung der Muthesius Kunsthochschule

Hoehlensiedlung1

Johan Meister

  • freies Projekt, Sommersemester 2020
  • Prof. Nathan

Intervention im Öffentlichen Raum

Höhlensiedlung 1

Die Höhlensiedlung 1 besteht aus sieben Höhlen/Shelter - Plätzen, die sich auf einem brachliegenden Parkplatz im Zentrum Kiels befinden. Initiiert von Johan Meister, wurden die beteiligten Personen aufgefordert, sich auf dem Platz mit dem zur Verfügung gestellten Material eine simple Art Behausung oder Rückzugsort zu schaffen. Dieser sollte ihnen ein grundlegendes Gefühl von Geborgenheit vermitteln. Die beteiligten Personen sind dabei aufgefordert, sich bei der Platzwahl, in der Konstruktion, in der Funktionalität und in ästhetischen Entscheidungen auf ihren eigenen Instinkt und ihr Urteil zu verlassen.

Die Arbeit ist Teil einer Serie von Höhlen, die an verschiedenen Orten mal geplant, mal spontan mit dem vor Ort verfügbaren Material entstehen. Faszinierend ist dabei die klare Haltung, die man als Individuum gegenüber dieser einfachen architektonischen Fragestellungen instinktiv zu haben scheint und die Erinnerung an das kindliche Spiel.
Darüber hinaus regt der Prozess des Bauens und das gebaute Objekt als Bild Gedanken an zu Thematiken wie dem Wohnen, der Bedeutung eines „Zu Hauses“, dem Zugang zu Wohnressourcen, als auch dem Zugang zu verfügbarem Wohnraum und wem dieser wo möglich ist oder gestattet wird.

Das verwendete Material ist Restmaterial von sich im Bau befindlichen Wohnhäusern aus dem Kieler Umraum und dem Musiculum, auf dessen Geländer und mit dessen Unterstützung dieses Projekt realisiert wurde.

Kontakt: johan.meister@gmx.net