20.07.

21.07.

22.07.

23.07.

Kommunikationsdesign → Illustration Bachelor

Abschlussarbeit / SS21

Betreut von: Prof. Markus Huber

1 digitaler Animationsfilm „Vom Suchen und Finden“ nach Tanzfiguren von Pina Bausch, MP4-Datei, 17 Minuten 19 Sekunden, 13 digitale Grafiken, TIFF-Dateien, RGB, 300dpi, 31,6 x 31,6 cm, basierend auf Tanzfiguren von Pina Bausch

» Vom Suchen und Finden «

— Nele Wilde

Eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Stück „Vollmond“ von Pina Bausch

Wenn Pina Bauch eine neue Choreographie entwickelte, stellte sie den Tänzer*innen zunächst Fragen. Die Antworten bilden die Grundlage für die Entwicklung des Tanzes. Nachdem ich mich in der Theorie mit Pina Bausch Arbeitsweise das Fragenstellens beschäftigt habe, um der Entstehung der Bewegungssprache des Wuppertaler Ensembles auf den Grund zu gehen, reizte es mich, einzelne Sequenzen aus ihrem Stück „Vollmond“ zu extrahieren, zu analysieren und diese neu zu interpretieren.
Um als Beobachter einen ersten Einblick von der Ästhetik in Pina Bauschs Choreografien und ihre Arbeitsweise zu bekommen, habe ich eine Menge Filmmaterial gesichtet. Das Ineinanderfließen von klassischen Bewegungsformen, die man aus dem Ballett gewohnt ist, und alltäglichen Bewegungen war schlichtweg faszinierend. Diese Art sich zu bewegen, hat etwas surreales, skurriles und unglaublich berührendes.