Einblick/Ausblick 2020Jahresausstellung der Muthesius Kunsthochschule

Berge Meere und Giganten

Lina Jeppener-Haltenhoff

  • Bachelorthesis, Sommerstemester 2019
  • Prof. in Annette Le Fort, Prof. André Heers

Romangestaltung; Hardcover; Fadenbindung; 565 Seiten; 215 x 275 mm

Mit diesem Buch wurde Alfred Döblins Roman »Berge Meere und Giganten« von 1924 neu gestaltet. In neun Bücher aufgeteilt erzählt Alfred Döblin die von Krieg und Naturzerstörung geprägte Geschichte der menschlichen Zivilisation bis zum 27. Jahrhundert. Wobei er in seine utopische, Erzählung fantastische Wesen einbezieht. Der Roman hinterlässt einen mächtigen und expressionistischen Eindruck.
Die Formen der Buchstaben auf dem Titel sind aus den Punzen der jeweiligen Buchstaben hergeleitet. Die Farben des Covers sind eine Übertragung der im Buch beschriebenen Landschaften und stehen im Kontrast zu den anorganischen Formen der Buchstaben. Sowohl die Wahl der Meret Pro als Fließtextschrift, als auch der Satzspiegel unterstreichen die Schwere und Mächtigkeit des Romans. Die Fadenheftung und das Hardcover schaffen eine traditionelle und klassische Basis für die expressionistische Gestaltung, die durch das bündige Abschneiden des Buchblockes an drei Kanten unterstrichen wird.

Kontakt: info@linajeppener.de