20.07.

21.07.

22.07.

23.07.

Kommunikationsdesign → Typografie und Buchgestaltung Bachelor

Semesterprojekt / SS20

Betreut von: Prof.in Annette Le Fort, Prof. André Heers

Theaterstück als Schweizer Broschüre mit offener Fadenheftung

» Heinrich von Kleist – Amphitryon «

— Maj-Brit Wussow

Mail

Heinrich von Kleists Theaterstück „Amphitryon“ handelt von der griechischen Mythe über die Zeugung des Herkules, bei der Jupiter in der Gestalt des Amphitryon auf die Erde kommt, um eine Nacht mit Amphitryons Frau Alkmene zu verbringen. Kleists Interpretation thematisiert die Identitätskrise auf Seiten des Amphitryons, als ihn niemand als den wahren Amphitryon erkennen zu vermag. Der Kontrast zwischen Gefühlsverwirrungen und Komik der Figuren aus Kleists Tragikkomödie spiegelt sich auch in der Buchgestaltung wieder. Die Schrift auf dem Cover wurde mit einem Edding von Hand geschrieben. Pastellfarbiges Leinen und die Illustration eines Torsos stehen im Kontrast dazu. Für den Fließtext wurde die ITC New Baskerville Std verwendet.