20.07.

21.07.

22.07.

23.07.

Kommunikationsdesign → Typografie und Buchgestaltung Master

Semesterprojekt / WS21-22

Betreut von: Prof.in Annette le Fort

Lesefaltumgebung

» Stille des Hauses «

— Saskia Tabea Kohlhase

Mail

Die Aufgabe war, ein Buch zu gestalten, das die Leseumgebung und den Lesenden selbst, in die Gestaltung miteinbezieht. Ausgang meiner Buchgestaltung waren die Falten einer Decke, in die ich mich abends, wenn es nachts kalt wird, zum Lesen einhülle. Durch die Falten einer Decke entstand die Idee für die Buchgestaltung, bei der ich den Raum mit seinen Gegenständen, der mich beim Lesen umgibt, mit Papier nachgefaltet habe. Das Projekt könnte so darauf verweisen, dass man, während des Lesens, beim kurzen Aufschauen vom Buch oder kurz nach dem Lesen, die Raumumgebung etwas getrübt und verschoben wahrnimmt, weil man noch so in die fremde Welt des Buches versunken ist. Sieben Kapitel stehen für den Vorgang des Lesens. Somit bezieht das Buch „Stille des Hauses“ nicht nur die Leseumgebung und den Lesenden in die Gestaltung mit ein, sondern ist gleichzeitig auch ein buch über das Lesen.