Einblick/Ausblick 2020Jahresausstellung der Muthesius Kunsthochschule

Watership Down

Joana Moldenhauer

  • Bachelorprojekt, Sommerstemester 2019
  • Prof.in Annette le Fort & Prof. André Heers

Buchreihe bestehend aus 4 Büchern Hardcover, Papiereinband, Banderolen, Prägung 13,5 x 17,5 cm, Salzer Eos 80g, 1,75-fach, Dolly

Der Abenteuerroman »Watership Down« aus dem Jahr 1972 von Richard Adams beschreibt die Fluchtgeschichte einer Kaninchengruppe aus ihrer sicheren Heimat.
Um einem befürchteten Unheil zu entkommen stützen die Wildkaninchen sich auf ihren eigenen Glauben und ihre Kultur. Nur in ihrer festen Gruppe bestehend aus Familienmitgliedern und Freunden haben sie eine Chance den Bedrohungen standzuhalten.
Der Text gliedert sich in vier Teile und ergibt eine Reihe aus vier kleinformatigen Büchern. Diese vermeintlich eigenständigen Buchkörper funktionieren analog zu der Kaninchengruppe nur im Verbund.
Verstärkt wird dieser Eindruck durch die Covergestaltung.
Die Bucheinbände zeigen verschiedene Fellstrukturen auf unterschiedlichen/vier Naturfarbtönen/natürlichen Farbtönen. Diese verweisen auf die Individuen der Gruppe.
Der Titel des Romans verteilt sich fragmentarisch auf Banderolen und lässt sich nur durch das Zusammenfügen der Bücher lesen. Diese zweite Ebene trennt zudem den sachlichen Text von den natürlichen Buchkörpern.
Der in zahlreiche Kapitel beginnen jeweils mit einem kursiv gesetzten Zitat. Fußnoten ergänzen den Text und geben dem Leser einen intensiven Einblick in die Verhaltensweise und die Sprache der Kaninchen.
Die Buchgestaltung greift einen wesentlichen Aspekt des Textes auf: Es ist dem Leser möglich die Situation der Kaninchen nachzuempfinden.

Kontakt: joana.moldenhauer@mkh-mail.de