Einblick/Ausblick 2020Jahresausstellung der Muthesius Kunsthochschule

Griefyard

Lisa Silldorf, Linn Hübener, Alexandra Rauschgold

  • Bachelorprojekt, Wintersemester 2019/2020
  • Prof.in Dagmar Schork, Sven Lütgen

Raum für Trauer - Ideenwettbewerb für den Friedhof der Zukunft

Trauer- und Bestattungskultur verändert sich, vor allem die Nachfrage nach nachhaltigen Bestattungsformen und einfacher Grabpflege steigt. Griefyard ist eine szenografisch gestaltete Landschaftsarchitektur, die auf dem Friedhof Ohlsdorf in Hamburg einen Ort für eine zukunftsweisende Art der Beisetzung bieten soll.

Unterirdisch liegende und verschieden hohe, raumbildende Elemente bestimmen, ähnlich eines Labyrinths, die Durchwegung zu Beisetzungs- und Erinnerungswänden. Organisch gestaltete und unterschiedlich geneigte Wände lassen eine dynamische Architektur entstehen, deren Räume sowohl einen Ort zum Trauern bieten, aber auch neue Hoffnung schöpfen lassen.

Unserem Konzept liegt das Bestattungsverfahren von Katrina Spade zu Grunde, welches den Körper zu schadstofffreier und nährstoffreicher Erde zersetzt. In den Beisetzungs- und Erinnerungswänden sind Hohlräume eingefasst, in welche Saatgut mit dieser Erde eingepflanzt werden und neues Leben in Form von Pflanzen entstehen kann.

Kontakt: lisa.silldorf@gmail.com, linn.huebener@gmail.com, a.rauschgold@gmail.com