20.07.

21.07.

22.07.

23.07.

Raumstrategien → Szenografie/Interior Design Bachelor

WS21-22

Betreut von: Prof.in Dagmar Schork, Sven Lütgen

temporäre Intervention im städtischen Kontext

» 12 Tage — 12 Fragen «

— Jaana Aalto, Frida Bassen, Zara Stahn

Instagram

Karlstal, Gaarden: ein berühmt-berüchtigter Ort. Er bringt viele Kontroversen auf und niemand weiß so richtig, wie es weitergehen soll.

Das Projekt “12Tage — 12Fragen” ist eine temporäre Intervention im Stadtraum, die sich als kritische Vermittlerin zwischen der Stadt und ihren Bewohnenden positioniert.
Eine räumlich inszenierte Abstimmungsbox dient als Sprachrohr der Menschen vor Ort. Durch ein tägliches Abstimmungsverfahren, schaffen wir einen Einblick in ihre Lebenswelt und ihre Bedürfnisse. Zum Abstimmen werden Kronkorken diverser Limos verwendet, welche täglich in einem Thekenbereich ausgegeben werden. Die Theke ist Teil einer Tischlandschaft, die sich in eine Abstimmungssäule und letztendlich in ein Leitsystem verwandelt, welches die Ergebnisse über zwölf Tage hinweg farblich festhält.

Das Prinzip ist simpel: 1. Nimm dir ne Limo und heb den Kronkorken auf. 2. trink genüsslich und schnack dabei. 3. Stimm’ mit deinem Kronkorken ab.