20.07.

21.07.

22.07.

23.07.

Raumstrategien → Szenografie/Interior Design Bachelor

Semesterprojekt / SS21

Betreut von: Frau Schorck

Baulücke in der Gutenbergstraße, 3D Visualisierungen

» villa luminosa «

— Tayfun Kortag

Instagram

Die in der Gutenbergstraße liegende moderne Stadtvilla zeichnet sich durch große Glasfronten aus und bietet für das 4,2 Meter breite, 14,2 lange und 18 Meter hohe sechsgeschossige Haus genug Tageslicht, um trotz des schmalen Raums eine weite Atomsphäre zu schaffen.
Die Stadtvilla verfügt über zwei Bäder sowie ein Gäste-WC und ist für eine Familie mit mehreren Kindern geeignet. Alle Geschosse inkl. die Dachterasse sind mit einem Fahrstuhl zu erreichen.
Im Sinne des Konzepts „tiny house living“ und dem Minimalismus weist das Haus, bis auf die Nassräume, keine geschlossenen Räume auf. Der offene Eingangsbereich mit der großen Galerie sowie die Galerie, die sich vom 2. OG bis zum 5. OG erstreckt, unterstützt die Wirkung der Geräumigkeit.
Der Durchblick auf dem Balkon im 3. OG fungiert als Tunnel und bildet die außergewöhnliche Außenfassade auf der Nordseite. Die begrünte Brandwand dient als ökologische Anlage und als botanischer Ausgleich zu den weißen Wänden und dem grauen Stadtraum.