20.07.

21.07.

22.07.

23.07.

Zentrum für Medien → Film Master

SS22

Film, analog 16mm

» A dream «

— Arturo Sayan

Mail / Instagram

Wovon träumt man oft? Was bedeutet ein Traum überhaupt? Wo sind die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit? Wenn man diese Ebenen voneinander unterscheiden kann, stellt man weitere existenzielle Fragen: Befindet sich die Realität nur im wirklichen Leben oder existiert sie auch in den Träumen?

In diesem Kurzfilm versucht ein Schauspieler mit seinen Aktivitäten Antworten auf diese Fragen zu finden. Die roten und schwarzen Farben sowie die farbigen Requisiten wie Tücher und Krawatten spielen als Symbole des verträumten Lebens eine wesentliche Rolle. Dadurch entwickelt sich neben den experimentellen filmischen Situationen auch eine theatrale Ebene, in der der Hauptcharakter agiert.

Das analoge 16mm-Filmmaterial verstärkt die geheimnisvolle Atmosphäre des Films und betont auf diese Art und Weise die Emotionen des Hauptdarstellers.